Wie Sie 2021 dank SEO-Audit das Ranking von eCommerce-Webseiten  verbessern können


INHALT


Der eCommerce-Sektor wĂ€chst extrem schnell. Immer mehr GeschĂ€ftsleute sind dazu ĂŒbergegangen, Waren und Dienstleistungen online zu verkaufen. Die eCommerce-Webseite ist die wichtigste Quelle fĂŒr Conversions und den Erfolg. Sie sorg fĂŒr Online-Traffic, fĂŒr eine reibungslose Customer Journey und steigert zudem den Umsatz.

Bei der Entwicklung einer guten eCommerce-Webseite geht es darum, langfristige Performance und zufriedene Kunden zu generieren. Um auf dem Markt erfolgreich zu sein, sollten Sie eine gut durchdachte Marketingstrategie haben, die auf Branchenkenntnissen und SEO-gesteuerten Maßnahmen basiert. Denken Sie daran, dass die eCommerce-Suchmaschinenoptimierung fĂŒr Online-Traffic sorgt und Ihnen hilft, Ihr Zielpublikum zu erreichen.  

image1 1

Die Ranking-Faktoren und die Algorithmen der Suchmaschinen Ă€ndern sich stĂ€ndig. Um keine wichtigen Änderungen und Aktualisierungen wie Optimierungen oder technische Schwachstellen Ihrer E-Commerce-Webseite zu verpassen, sollten Sie regelmĂ€ĂŸig ein SEO-Audit Ihrer Webseite durchfĂŒhren. Bei diesem Verfahren werden die wichtigsten Parameter Ihrer digitalen Plattform (Online-Performance und Website-Gesundheit) ĂŒberprĂŒft.

Ein SEO-Webseiten-Audit bei eCommerce-Projekten umfasst eine Reihe von Prozessen: z. B. zur Überwachung der Auftritte, zur Analyse von Eigenschaften und zu Optimierungs-Empfehlungen Ihrer Online-Performance. Die Identifizierung von SEO-Problemen wie organischer Verkehr, Sichtbarkeit der Website und Linkaufbau erfolgt ĂŒber eine Reihe von Audit-Stufen:

  • Technisch
  • On-Page,
  • Off-Page und durch
  • User Experience. 

Nur ein umfassender Ansatz fĂŒr den Audit-Prozess kann auch eine vollstĂ€ndige Optimierung Ihrer E-Commerce-Webseite garantieren.  Beachten Sie, dass das SEO-Audit fĂŒr den digitalen Handel unerlĂ€sslich ist, weil es eine Vorschau fĂŒr den organischen Traffic Ihres Unternehmens ist. Laut Smart Insights werden die höchsten Conversions nicht durch Empfehlungs- und Bezahl-Traffic, sondern durch organischen Traffic erzielt. Mit Hilfe effizienter Webseite-Audit-Praktiken werden Sie in der Lage sein, Ihre Marketingstrategie anzupassen und sich von störenden EinflĂŒssen (inhaltliche LĂŒcken, fehlende technische Elemente und andere Probleme) zu befreien.

👉 SEO-Audit fĂŒr ein besseres eCommerce-Ranking: Checkliste fĂŒr 2021

Um ein On-Page-, Off-Page-, UX- und technisches SEO-Audit durchzufĂŒhren, ist es notwendig, die entsprechenden Tools zu wĂ€hlen. Auf diese Weise werden alle erforderlichen Probleme im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung identifiziert. Beachten Sie, dass der Audit-Prozess auch der wichtigste Beitrag zur Leistung der Website und zum organischen Traffic ist. Die letzte Stufe des SEO-Audits ist eine Liste mit prĂ€zisen Richtlinien fĂŒr die Strategie der Suchmaschinenoptimierung fĂŒr die effektivste digitale Marketingkampagne.

image20

Die Checkliste fĂŒr 2021 zum SEO-Audit von eCommerce-Webseiten umfasst die Audit-Phasen:

  1. Technisches SEO-Audit im eCommerce
  2. eCommerce On-Page-Audit
  3. eCommerce Off-Page-Audit
  4. Audit der Benutzerfreundlichkeit im eCommerce

Um eine dieser Audit-Phasen einzuleiten, ist es notwendig zu entscheiden, welche Tools verwendet werden sollen, um das Verfahren schneller und die Ergebnisse genauer zu machen.

👉 Tools fĂŒr das SEO-Audit

SEO-Tools vereinfachen viele Routinen, wie z. B. analytische Untersuchungen und Aktualisierungen in Bezug auf die Leistung der Online-Webseite. Die ÜberprĂŒfung von On-Page-, Off-Page- und technischen Parametern wird fast vollstĂ€ndig automatisiert. Es ist möglich, Ihre Strategie zur Suchmaschinenoptimierung und Ihre digitale Marketingkampagne mit Hilfe der von SEO-Tools gelieferten Analyseergebnisse anzupassen.

Um das am besten geeignete Tool fĂŒr die Nachverfolgung Ihrer Online-Shop-Performance zu finden (einschließlich der Routinen zur ÜberprĂŒfung der Webseite), mĂŒssen Sie sich an den wichtigsten Dienstleistungen orientieren, fĂŒr die Sie sich entscheiden (Keyword-Analyse, Backlink-Überwachung, On-Page-Checker usw.).

FĂŒr die DurchfĂŒhrung der grundlegenden Schritte und einer eingehenden Audit-Analyse empfiehlt es sich, die Top 3 SEO-Audit-Tools des Jahres 2021 zu beachten:

  • Das wichtigste SEO-Tool von Google, die Google Search Console, ist eine große Hilfe bei der Verbesserung der Suchleistung einer Webseite. Es bietet Einblicke in indexierte Seiten, Suchanfragen und andere Parameter, die fĂŒr das VerstĂ€ndnis Ihres Rankings wichtig sind. Es gibt Berichte zu Leistung, Reichweite und Verbesserungen, um verschiedene Metriken zu ĂŒberwachen und Crawling-Probleme, technische Fehler usw. zu lösen.
image19
  • Die All-in-One-Online-SEO-Plattform SE Ranking verfĂŒgt ĂŒber zahlreiche Funktionen, um die SEO-Leistung von Ihnen und Ihren Mitbewerbern zu ĂŒberwachen, zu analysieren und zu vergleichen, und zwar sowohl On-Page- als auch Off-Page-Parameter. eCommerce-Webseiten können umfassend ĂŒberprĂŒft werden, da SE Ranking gleichzeitig alle Faktoren abdeckt (Keyword-Ranking, technische und inhaltliche Fragen, Website-Usability, Backlinks usw.). Zu den verfĂŒgbaren Funktionen, die es zu berĂŒcksichtigen gilt, gehören Ranking-Checker, Keyword-Analyse, Website- und On-Page-Audit und Backlink-Checker. Aufgrund der erweiterten FunktionalitĂ€t dieses Tools und der detaillierten Berichts-Option gehört es zu den Top-Tools fĂŒr das eCommerce-Audit. 
image14
  • Screaming Frog ist das Online-Tool, das zur Überwachung und Analyse von technischen Problemen der Website verwendet wird. Dieser SEO-Audit-Service arbeitet wie ein Crawler und berichtet ĂŒber technische Schwachstellen wie defekte Links oder doppelte Metadaten auf den Seiten. Die URL, Webseiten-Struktur und Bilddetails können zusammen mit anderen Audit-Informationen exportiert werden.
image15
  • ZusĂ€tzlich gibt es ein weiteres Tool, das Google’s Structured Testing Tool – der frĂŒhere SEO-Audit-Service von Google, der durch die alternativen Tools Rich Results Test und Schema Markup Validator ersetzt wurde. Die FunktionalitĂ€t ist die gleiche – die Hauptidee ist die Analyse der strukturierten Datenauszeichnung der eCommerce-Webseite. Die Liste der Warnungen und Fehler wird in dem Bericht nach der Analyse durchgefĂŒhrt werden.
image7 1

👉 Technisches SEO-Audit fĂŒr den eCommerce

FĂŒr eCommerce-Webseiten ist es mehr als wichtig, von Suchmaschinenrobotern gut gecrawlt und indiziert zu werden. Webseiten werden höher eingestuft, wenn alle Parameter der Indexierbarkeit und Crawlability in Ordnung sind. Aus diesem Grund ist ein SEO-Audit nicht möglich, ohne die Webseiten- und Linkstruktur, Weiterleitungen und die VerfĂŒgbarkeit von Serverfehlern mit Hilfe spezieller Tools (Simulatoren) zu ĂŒberprĂŒfen.

image9

👉 Indexierbarkeit und Crawlbarkeit

Stellen Sie sicher, dass Ihr eCommerce fĂŒr Suchroboter zugĂ€nglich ist, damit diese ihn leicht crawlen und indexieren können. Zu diesem Zweck sollten Sie folgende technischen Probleme berĂŒcksichtigen:

  • Crawlbarkeit (Robots.txt and XML Sitemap);
  • Indexierbarkeit (Page Duplication & Canonical Tags, Page Load Speed, Internal Links, schlechte Weiterleitungen und Serverfehler). 

Die wichtigsten Aspekte, die fĂŒr die ZugĂ€nglichkeit einer Webseite wichtig sind:

  • Webseitenstruktur – wenn Ihre Webseite z.B. Seiten enthĂ€lt, die nicht verlinkt sind, können Suchmaschinen-Crawler sie kaum erreichen. Das technische SEO-Audit deckt dies auf und informiert Sie ĂŒber Warnungen und Fehler in der Struktur Ihrer Webseite.
  • Interne Linkstruktur – eine schlechte Linkstruktur ist fĂŒr Webseiten im eCommerce gefĂ€hrlich, da Crawler wichtige Inhalte ĂŒbersehen können. Das Audit dient dazu, die interne Linkstruktur zu verbessern und den Robotern das Auffinden von Inhaltselementen zu erleichtern (selbst wenn diese tief in der Struktur der Webseite platziert sind).
  • Schlechte Weiterleitungen und Serverfehler – der Audit-Prozess hilft Ihnen, fehlerhafte Seitenumleitungen zu erkennen, die Ihre Crawl- und Indexierbarkeit beeintrĂ€chtigen. Außerdem werden serverbasierte Fehler gefunden. Indem Sie diese Probleme lösen, erleichtern Sie den Crawlern den Zugang zu Ihrem eCommerce.

Zusammenfassend lĂ€sst sich sagen, dass die Überwachung und Analyse technischer Probleme, die sich auf die Crawl- und Indexierbarkeit der eCommerce-Webseite auswirken könnten, der Ausgangspunkt fĂŒr Ihr SEO-Audit ist. Beachten Sie, dass die ZugĂ€nglichkeit einer Webseite keine Garantie dafĂŒr ist, dass Ihre eCommerce-Webseite in den SERP weit oben rangiert, aber sie sorgt dafĂŒr, dass Ihre Webseite leicht gecrawlt und indexiert werden kann. Probleme mit dem Crawling und der Indexierbarkeit blockieren das genaue Ranking der eCommerce Webseite. Auch nicht unterstĂŒtzte Skripte und Crawling-BeschrĂ€nkungen werden wĂ€hrend des Audit-Verfahrens aufgedeckt. Es ist wichtig, dass Ihre eCommerce Webseite indizierungsfreundlich ist und gut rankt.

image10

✅ Crawlbarkeit: Robots.txt and XML Sitemap

Beim technischen SEO-Audit werden die Robots.txt-Datei und ihre Einstellungen im Rahmen einer eCommerce-Webseite unter die Lupe genommen. So können Sie beispielsweise verhindern, dass Suchmaschinenroboter einige Ihrer Seiten crawlen und indexieren. Dabei kann es sich um einen Einkaufswagen, Favoriten oder einige Testseiten ohne wesentliche Inhalte handeln. Das Audit erkennt die Seiten mit dem „Disallow“-Attribut, was bedeutet, dass Crawler keinen Zugriff auf diese Bereiche des eCommerce haben und sie fĂŒr das Ranking nicht berĂŒcksichtigen. Manchmal können auch Hauptseiten unter die Robots.txt-Sperre fallen:

Disallow: */our-services/*

Durch die Lösung dieses technischen Problems werden Sie von einer Reihe schwieriger technischer Merkmale und Schwachstellen im GrundgerĂŒst Ihrer Webseite befreit, die Ihre Marketingstrategie und SEO-Leistung ruinieren und sich nachteilig auf das Ranking auswirken könnten. Die XML-Sitemap wirkt sich auch auf die Crawlbarkeit Ihrer eCommerce-Webseite aus. Mit dem Audit wird ĂŒberprĂŒft, ob Sie die XML-Sitemap haben und ob sie fehlerfrei ist.

image17

Hier ist ein Beispiel mit dem eCommerce-Projekt Rainstudio. Wir können sehen, dass die Datei 13 Sitemaps enthÀlt. Robots finden alle notwendigen Informationen schneller, da jede Sitemap aus einer separaten, eigenstÀndigen Seiten-Liste besteht. Auf diese Weise ist das Risiko, dass Crawler einige wichtige Webseiten nicht finden, viel geringer.

✅ Indexierbarkeit: Page Duplication & Canonical Tagss Canónicas

Doppelte Seiten können Ihrem Ranking schaden, weil Robots Ă€hnliche Inhalte fĂŒr eine Art Spam halten können. Das Tech-SEO-Audit wird verwendet, um doppelte Webseiten auf eCommerce-Webseiten zu erkennen. Wenn Sie aus irgendeinem Grund dennoch Duplikate auf Ihrer Webseite benötigen, sollten Sie das kanonische Tag verwenden. Auf diese Weise teilen Sie den Crawlern mit, dass nur eine der verschiedenen Webseiten fĂŒr die Indexierung und das Ranking berĂŒcksichtigt werden soll.

image11

Kanonische Tags stehen ĂŒbrigens auch bei der technischen SEO-PrĂŒfung im Mittelpunkt des Interesses. Sie helfen bei der Lösung verschiedener Probleme im Zusammenhang mit Seiten-Duplikaten. Sie können auch VorschlĂ€ge erhalten, wo es empfohlen wird, kanonische Tags zu verwenden, um das Ranking Ihrer Webseite zu verbessern.

✅ Indexierbarkeit: Page Load Speed

Einer der wichtigsten technischen SEO-Faktoren ist die Ladegeschwindigkeit einer Seite. Neben einer besseren Benutzerfreundlichkeit kann eine verbesserte Ladegeschwindigkeit zu einer höheren Platzierung fĂŒhren. Suchmaschinen bevorzugen solche Webseiten, die schneller geladen werden. Das Audit ist hilfreich, um Schwachstellen zu ermitteln, die die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seite beeintrĂ€chtigen:

  • Probleme, die die GrĂ¶ĂŸe der Seite erhöhen
  • Probleme, die das Laden der Seite verlangsamen
  • Unkomprimierte Bilder;
  • Ungenutzte Skripte, etc.

✅ Indexierbarkeit: Interne Links

Die technische SEO-Audit umfasst die Analyse und Korrektur interner Links. Dabei werden defekte Links und verwaiste Seiten nicht ignoriert. Wenn im eCommerce zu viele defekte Links entstehen, kann dies den Link-Juice-Fluss beeintrĂ€chtigen und das Ranking beeinflussen. ZusĂ€tzlich diagnostiziert und informiert das Audit ĂŒber:

  • Seiten mit zu wenigen Links
  • Tiefe direkte Verkettungen

👉eCommerce On-Page SEO-Audit

Ein On-Page-SEO-Audit erfordert auch einen umfassenden Ansatz fĂŒr den analytischen Prozess. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Keyword-Recherche, der ÜberprĂŒfung der Metadaten und anderer Analysen wird dem Inhaber der Webseite eine Reihe von Optimierungen vorgeschlagen.

✅ Keyword-Recherche

Dies ist eine der wichtigsten Untersuchungen, die Sie fĂŒr erfolgreiche SEO-Kampagnen durchfĂŒhren sollten. Mit relevanten Keywords erreichen Sie nicht nur Ihr Zielpublikum, sondern verbessern auch Ihre Rankings. Verwenden Sie ein Recherche-Tool (alternativ werden spezielle WordPress eCommerce plugins fĂŒr SEO eingesetzt), um die besten Keywords fĂŒr Ihre eCommerce-Marktnische zu finden. Analysieren Sie das Suchvolumen, den Wettbewerb und andere Parameter, um eine qualitative Keyword-Liste zu erstellen.

image12

Werfen Sie einen Blick auf die Tabelle im SE Ranking Keyword Research Tool. Durch die Eingabe mehrerer Ziel-Keywords ist es möglich, mehrere Parameter gleichzeitig zu analysieren:

  • Suchvolumen
  • Keyword-Schwierigkeit
  • CPC (Kosten pro Klick)
  • Mitbewerber

Mit Hilfe der Keyword-Recherche können eCommerce-Akteure die einprĂ€gsamsten Long-Tail-Keywords und auf die Nutzerabsicht ausgerichteten Ziele ermitteln. Die Suchmaschinen werden schneller auf Ihre Webseite aufmerksam. Auf diese Weise kann die eCommerce Webseite höher eingestuft werden und höhere SERPs erwarten. Beachten Sie, dass die Keyword-Recherche regelmĂ€ĂŸig durchgefĂŒhrt werden sollte, um neue Erkenntnisse auf der Grundlage der Suchanfragen, der Tendenzen der Wettbewerber und der Nutzerabsicht zu gewinnen.

✅ Optimierung von Titel und Beschreibung

Die wichtigsten HTML-Elemente einer Webseite fĂŒr den elektronischen Handel sind Titel und Beschreibung. Suchmaschinen-Crawler analysieren Metadaten wie Titel-Tags und Beschreibungen sehr genau. Aus diesem Grund sollten diese HTML-Elemente optimiert werden. Bei der Optimierung geht es immer darum, zielgerichtete Keywords hinzuzufĂŒgen, um Nutzer anzuziehen und Robotern zu helfen, die Seiten richtig zu crawlen.

image13

Die Webseiten von Karen Millen und New Look sind ein gutes Beispiel dafĂŒr, wie einfach es ist, die Marke hervorzuheben und die Suchanfrage „Kleider fĂŒr den Herbst“ mit ihren eingĂ€ngigen Titel-Tags zu beantworten.

Bei der Diskussion ĂŒber die Optimierung ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass sie einen Keyword-orientierten Ansatz und KĂŒrze mit einem deutlichen Akzent auf die StĂ€rke (Anreize wie Rabatte oder Sonderangebote) des eCommerce-Projekts erfordert. Die SchlĂŒsselbegriffe, die in der Meta-Beschreibung verwendet werden und der Suchanfrage Ă€hneln, werden fett hervorgehoben.

image16

Schauen Sie sich die gleichen Beispiele fĂŒr Beschreibungen von Keren Millen und New Look genauer an. WĂ€hrend die erste Webseite fĂŒr den elektronischen Handel die Nutzer mit trendiger Mode 2021 anlockt, betont die zweite die Möglichkeit der kostenlosen Lieferung.

✅ Optimierung von H1 and H2 Tags

Überschriften, insbesondere die H1, sind fĂŒr das Ranking einer eCommerce-Webseite ebenso wichtig wie der Titel und die Beschreibung. Dennoch berĂŒcksichtigt das On-Page-Audit H1 und H2, um VorschlĂ€ge fĂŒr die effektivsten Optimierungen zu machen. ZunĂ€chst einmal sollten Ihre Überschriften mit dem Inhalt und der Idee ĂŒbereinstimmen. Auf diese Weise werden die Suchmaschinenroboter verstehen, worum es auf Ihrer Seite geht. Das Ergebnis ist, dass Ihre Webseite fĂŒr die relevantesten Suchanfragen angeboten wird.

DarĂŒber hinaus bietet ein On-Page-SEO-Audit die Möglichkeit, Überschriften einzigartig, relevant und keyword-reich zu gestalten. Es wird auch empfohlen, verschiedene Keywords im Titel und in H1 zu verwenden, um den Suchmaschinenrobotern mehr Informationen ĂŒber Ihre Webseite zu liefern. Beachten Sie, dass eCommerce-Webseiten auch auf die Optimierung der Produkt- und Kategorieseiten achten sollten, deren Überschriften Katalogartikel und Abschnitte von Waren sind, die online verkauft werden.

image21

Zum Beispiel bietet die Marke Boohoo die optimierte H1 fĂŒr die Produktseite „Premium Satin Cropped Blazer“ an. Diese Überschrift wird von Crawlern gut erfasst, sodass die Seite fĂŒr mehrere Suchanfragen gleichzeitig angeboten wird:

  1. Premium-Blazer
  2. Satin-Blazer
  3. Kurzer Blazer
  4. Premium-Satin-Blazer
  5. Hochwertiger Satin-Kurzblazer, etc

👉 Content-PrĂŒfung

Inhalte sind die Grundlage jeder SEO-Kampagne. Schlechte, irrelevante und minderwertige Texte und Bilder ruinieren nicht nur das Nutzererlebnis, sondern auch die Platzierung in den Suchmaschinen. Denken Sie daran, dass fast alle oben erwĂ€hnten HTML-Elemente darauf abzielen, einen Rahmen auf hohem Niveau zu bilden und Ihren Inhalt zu begleiten. Das On-Page-SEO-Audit konzentriert sich auf die ÜberprĂŒfung Ihrer Inhalte im Hinblick auf ihre Einzigartigkeit, Suchmaschinenoptimierung und E-A-T (Expertise, AutoritĂ€t, VertrauenswĂŒrdigkeit).

Alle diese drei Merkmale sind fĂŒr die SERPs entscheidend. Deshalb sollte die Keyword-Optimierung in Verbindung mit den hohen Standards des E-A-T-Ansatzes erfolgen. Wenn wir ĂŒber einen Blog-Artikel auf der Webseite des eCommerce sprechen, sollte er außerdem die folgenden Kriterien erfĂŒllen:

  • sich dem trendigen/interessanten/aktuellen Thema widmen
  • relevante Keywords enthalten (basierend auf der Keyword-Recherche)
  • einzigartig sein (verwenden Sie Anti-Plagiat-Tools zusammen mit kostenlosen SEO-Audit-Services)
  • wissensbasiert und hilfreich fĂŒr die Leser sein
image5 1

Die Webseite Elite World, die sich auf Online-Direktbuchungen spezialisiert hat, bot zum Beispiel einen Fachartikel ĂŒber herbstliche Brautkleider an. Die Webseite landete in den Top 10 der Suchergebnisse fĂŒr die Suchanfrage „Herbstoutfit“. Obwohl das Thema nicht zu ihrem Spezialgebiet gehört, entspricht der Inhalt den E-A-T-Kriterien, ist einzigartig und mit Keywords optimiert.

✅ Alternativer Text

Beachten Sie, dass auch die Bilder auf Ihrer Webseite optimiert werden sollten. Beim On-Page-Audit wird die VerfĂŒgbarkeit von Alternativtexten fĂŒr alle grafischen Inhalte auf der Webseite ĂŒberprĂŒft. Wenn Sie keine Alt-Attribute fĂŒr Bilder auf den Seiten einfĂŒgen (insbesondere auf den Hauptseiten), können Suchmaschinen-Bots das Bildmaterial ĂŒbersehen. Die beste Praxis fĂŒr Alternativtexte besteht darin, das Keyword zum Alt-Attribut hinzuzufĂŒgen, um den Crawlern das VerstĂ€ndnis des Inhalts zu erleichtern.

image18

Die PrĂŒfung zeigt Bilder an, die keinen alternativen Text enthalten. Der Bericht kann VorschlĂ€ge zum HinzufĂŒgen von Textbeschreibungen zu Ihren Bildern enthalten. Beachten Sie, dass Ihr Online-Shop, zahlreiche Kataloge mit hochwertigen Bildern, von Suchmaschinen ohne ALTs nicht erkannt werden können. Es wird Ihrem Ranking sicherlich schaden, wenn fast 80 % des Inhalts der Webseite aus Bildern besteht.

image6 1

Außerdem zeigen Bilder laut Pragm research in den Suchergebnissen manchmal sogar eine bessere Leistung als Produktseiten. Das bedeutet, dass kleine Marken ihre SEO-Strategie verbessern und mit Hilfe von Alternativtexten und hochwertigen Bildern in den SERPs ganz oben landen können.

👉 eCommerce Off-Page SEO Audit 

Der beste Indikator fĂŒr die GlaubwĂŒrdigkeit Ihrer Webseite im eCommerce sind nach wie vor Backlinks. Suchmaschinen berĂŒcksichtigen jedes Mal, wenn Ihre Webseite von Dritten verlinkt wird (Kundenrezensionen, Foren, Blogartikel). Dies ist nicht nur ein Zeichen von VertrauenswĂŒrdigkeit, sondern auch ein starkes Ranking-Signal. Aus diesem Grund umfasst ein Off-Page-SEO-Audit eine grĂŒndliche analytische Untersuchung von Dofollow- und Nofollow-Links.

image2 1

Auf diese Weise erhalten Sie ein detailliertes Backlink-Profil Ihrer Webseite und können anschließend eine Strategie fĂŒr den Linkaufbau entwickeln. Viele Marken stoßen zum Beispiel auf Spammy-Links in schlechten Bewertungen und negativen Kommentaren, die von Konkurrenten geschrieben werden, um die AutoritĂ€t des eCommerce-Unternehmens zu schĂ€digen. Sie können Ihrem Ranking schaden. Das Backlink-Audit wird bei der Lösung dieses Problems hilfreich sein – sobald Sie eine Liste unnatĂŒrlicher (spammiger) Links erstellt haben, können Sie diese zur Disavow-Datei in der Google Search Console hinzufĂŒgen.

Auf diese Weise erhalten Sie ein detailliertes Backlink-Profil Ihrer Webseite und können anschließend eine Strategie fĂŒr den Linkaufbau entwickeln. Viele Marken stoßen zum Beispiel auf Spammy-Links in schlechten Bewertungen und negativen Kommentaren, die von Konkurrenten geschrieben werden, um die AutoritĂ€t des eCommerce-Unternehmens zu schĂ€digen. Sie können Ihrem Ranking schaden. Das Backlink-Audit wird bei der Lösung dieses Problems hilfreich sein – sobald Sie eine Liste unnatĂŒrlicher (spammiger) Links erstellt haben, können Sie diese zur Disavow-Datei in der Google Search Console hinzufĂŒgen.

image8

Nachdem sie erstellt wurde, sollte die Disavow-Datei hochgeladen werden. Es dauert mehrere Wochen, bis Google die Liste der Links genehmigt und eine Neuindizierung vornimmt.

Beachten Sie, dass dofollow-Links fĂŒr das Ranking Ihrer Webseite wichtiger sind. Nofollow-Links können Ihre AutoritĂ€t erhöhen, aber das Hauptaugenmerk bei der SEO-PrĂŒfung sollte auf Dofollow-Backlinks liegen. Die Off-Page-Ergebnisse, die auf den Backlink-Insights basieren, werden Ihnen helfen, eine gut durchdachte Linkbuilding-Strategie zu entwickeln:

  • GastbeitrĂ€ge
  • Kampagnen in sozialen Netzwerken
  • Roundups und Interviews

👉 eCommerce User Experience Audit

Einige technische, On-Page- und Off-Page-Parameter sind wirklich wichtig, wenn es um UX geht. Drei wichtige Faktoren, die wĂ€hrend des Audits der Benutzerfreundlichkeit einer Webseite immer analysiert werden, sind die Navigation, die Mobilfreundlichkeit und das Benutzerverhalten. Suchmaschinen achten auf die UX, wenn es um das Ranking geht. Ein Beispiel dafĂŒr ist der Algorithmus von Google fĂŒr die mobile Erstindizierung. Er zeigt, warum es notwendig ist, ein UX-Audit der Webseite durchzufĂŒhren.

✅ Mobilfreundlichkeit

Beim Audit im Zusammenhang mit der Mobilfreundlichkeit geht es um das responsive Design. Die Webseite wird geprĂŒft, um zu verstehen, ob der Inhalt auf dem Bildschirm angemessen dargestellt wird oder nicht. Die eCommerce Webseite sollte auf jeden Fall mobilfreundlich sein. Jedes Jahr kaufen immer mehr Menschen ĂŒber ihren Hosentaschenbildschirm Waren ein und bestellen Dienstleistungen. Deshalb geht es bei der Mobilfreundlichkeit nicht nur um UX, sondern auch um Konversionen und Einnahmen.

✅ Navigation

Jeder möchte sich auf einer Webseite von Anfang an gut zurechtfinden. Wenn Ihre potenziellen Kunden keine Probleme mit der Navigation haben, ist das ausgezeichnet. Um diesen UX-Parameter zu ĂŒberprĂŒfen, sollten Sie sich die Core Web Vitals ansehen und Ihre digitale Plattform selbst diagnostizieren. Vielleicht finden Sie einige Probleme, die das Gesamtbild beeintrĂ€chtigen oder die Navigation unĂŒbersichtlich machen.

FĂŒr den eCommerce ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle Seiten miteinander verbunden sind. Sie können Ihre Navigation verbessern, indem Sie alle nicht kategorisierten Seiten und die Seiten, die mit keinem Abschnitt Ihrer Webseite verknĂŒpft sind, beseitigen. Verwenden Sie Breadcrumbs, um Ihren Besuchern die Navigation zu erleichtern.

image3 1

Schauen Sie sich den Macy’s-Onlineshop mit verbesserter Navigation an. KĂ€ufer können zu der zuvor besuchten Kategorie zurĂŒckkehren (ZurĂŒck zu den Ergebnissen + Breadcrumbs).

✅ Wichtige Faktoren des Nutzungsverhaltens

Das Nutzererlebnis hĂ€ngt von den Interaktionen der Besucher mit der Webseite und ihren Seiten ab. Beim UX-Audit werden in der Regel 5 Kernparameter analysiert, die als die wichtigsten Faktoren fĂŒr das Nutzerverhalten gelten:

  1. Absprungrate – je kleiner dieser Wert ist, desto besser. Wenn die Absprungrate mehr als 70 % betrĂ€gt, bedeutet dies, dass die Besucher Ihre Webseite sehr schnell verlassen. Sie mĂŒssen sich so schnell wie möglich um die Absichten der Nutzer kĂŒmmern.
  2. Verweildauer – eine Ă€hnliche Metrik, die das Verhalten der Nutzer auf Ihrer Webseite analysiert (von den Suchergebnissen, wenn die Webseite ausgewĂ€hlt wurde, bis zum ZurĂŒckklicken). Wenn dieser Zeitraum kurz ist, mĂŒssen Sie Probleme mit der UX, den Nutzerabsichten und der QualitĂ€t Ihrer Inhalte beheben.
  3. Nutzungszeit – im Vergleich zur Verweildauer wird bei dieser Kennzahl die Anzahl der Interaktionen berĂŒcksichtigt. Das UX-Audit hilft Ihnen, den Grad der Aufmerksamkeit Ihrer Webseiten-Besucher zu bestimmen.
  4. Interaktionen – alle AktivitĂ€ten auf der Webseite werden berĂŒcksichtigt. Dazu gehören Klicks, Downloads und andere Aktionen. Suchmaschinen stufen diejenigen eCommerce-Seiten hoch ein, die eine hohe Interaktionsrate aufweisen.  
  5. Scrolltiefe – diese Metrik bestimmt das Interesse Ihrer Zielgruppe an der Webseite. Mit Hilfe eines UX-Audits ist es möglich, Schwachstellen im Inhalt oder Design zu erkennen. Außerdem ist der Bericht ĂŒber die Scrolltiefe hilfreich, um die optimale Stelle fĂŒr Call-to-Action-SchaltflĂ€chen zu finden.

👉 Fazit

Ein SEO-Audit ist fĂŒr eCommerce-Webseiten sehr wichtig. Dies ist der effizienteste und schnellste Weg zur Optimierung des technischen Hintergrunds, der On-Page-, Off-Page- und UX-Parameter. Das SEO-Audit fĂŒhrt zu mehr organischem Traffic und höheren Positionen im Suchmaschinenranking am Ende des Audit-Prozesses.

Ein SEO-Audit ist fĂŒr eCommerce-Webseiten sehr wichtig. Dies ist der effizienteste und schnellste Weg zur Optimierung des technischen Hintergrunds, der On-Page-, Off-Page- und UX-Parameter. Das SEO-Audit fĂŒhrt zu mehr organischem Traffic und höheren Positionen im Suchmaschinenranking am Ende des Audit-Prozesses.

FREE EBOOKS