22 Beispiele für profitable E-Commerce Personalisierung

Sind Sie es leid, unzählige Produkte online zu durchforsten, in der Hoffnung, das perfekte Produkt zu finden, das genau auf Sie zugeschnitten ist? Nun, Sie sind nicht allein.

Die Welt des E-Commerce hat die Notwendigkeit eines personalisierteren Einkaufserlebnisses erkannt, und hier kommt die Personalisierung des E-Commerce ins Spiel.

Eine Studie von Epsilon hat festgestellt, dass 80 % der Verbraucher eher einen Kauf tätigen, wenn Marken personalisierte Erlebnisse bieten.

In diesem Artikel untersuchen wir, was E-Commerce-Personalisierung ist und wie sie die Customer Journey verbessert.

Wir liefern Beispiele aus der Praxis, wie führende E-Commerce-Websites Personalisierung implementieren, um individuelle Einkaufserlebnisse zu bieten.

Darüber hinaus befassen wir uns mit den Vorteilen der E-Commerce-Personalisierung, wie z. B. einer stärkeren Kundenbindung, höheren Konversionsraten und einer verbesserten Kundenbindung.

Ganz gleich, ob es sich um Produktempfehlungen auf Basis Ihres Browserverlaufs, maßgeschneiderte Marketingbotschaften oder KI-gestützte Suchergebnisse handelt – die E-Commerce-Personalisierung verändert die Art und Weise, wie wir online einkaufen.

Was ist E-Commerce-Personalisierung?

TqE22E93s zW3TI8aEuCIIuri2SiVhTzT10Jyn04NldmtExhH11Mum97lTSYLCs3nALuDgA2cEVuL9B3kudY9GVIrCWvlnIssbUa2oZUCIYt5jmTEmdajjy7FsqXcUksTydKMWLQOeNH u9ERSI7CeM

Unter E-Commerce-Personalisierung versteht man den Prozess, bei dem das Einkaufserlebnis auf einzelne Kunden zugeschnitten wird, basierend auf deren Verhalten, Vorlieben und früheren Interaktionen mit der Website.

Stellen Sie sich vor, Sie stöbern in einem Online-Shop und statt einer generischen Homepage mit einer zufälligen Auswahl an Produkten werden Sie mit einer kuratierten Auswahl an Artikeln begrüßt, die perfekt Ihren Vorlieben entsprechen.

Das ist E-Commerce-Personalisierung in Aktion.

22 Beispiele für E-Commerce-Personalisierung

Wenn es um personalisierten E-Commerce geht, geht es nicht nur um KI-Funktionen oder Empfehlungen. Tatsächlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, das Einkaufserlebnis Ihrer Kunden zu personalisieren. Da Sie nun ein allgemeines Verständnis haben, schauen wir uns 22 E-Commerce-Personalisierungsbeispiele in Aktion an!

1. Personalisierte Landingpages

Personalisierte Landingpages

Wenn ein Kunde Ihre E-Commerce-Website besucht, können Sie die Landingpage personalisieren, basierend auf ihren vergangenen Interaktionen, ihrer Kaufhistorie oder ihren Vorlieben.

Indem Sie relevante Produkte oder Kategorien im Voraus anzeigen, können Sie ein individuelles und ansprechendes Surferlebnis schaffen.

Ein Kunde, der beispielsweise häufig Sportausrüstung kauft, sieht möglicherweise eine Homepage mit den neuesten Sportartikeln und Werbeaktionen.

2. Produktempfehlungen

Produktempfehlungen

Dazu gehört die Anzeige personalisierter Empfehlungen basierend auf der Browser- und Kaufhistorie des Benutzers.

Durch die Analyse der Produkte, die ein Kunde in der Vergangenheit angesehen oder gekauft hat, können Sie maßgeschneiderte Vorschläge unterbreiten, die seinen Vorlieben und Interessen entsprechen.

Stellen Sie sich zum Beispiel einen Kunden vor, der in einem Online-Bekleidungsgeschäft stöbert. Basierend auf ihren bisherigen Käufen von Freizeit-T-Shirts und Jeans empfiehlt die Website eine stylische Jacke, die ihren Modevorlieben entspricht.

Dies hilft Kunden, neue Produkte zu entdecken, die sie interessieren könnten, und erhöht die Wahrscheinlichkeit, einen Kauf zu tätigen.

3. Erstmalige Werbung

Erstmalige Werbung

Bereitstellung eines Sonderangebots oder Rabatt für Erstbesucher ist eine großartige Möglichkeit, ihr Erlebnis zu personalisieren und sie zum Kauf zu ermutigen.

Durch die Anzeige eines Pop-ups oder Banners mit einem einzigartigen Promo-Code oder einem exklusiven Angebot können Sie ein Gefühl der Dringlichkeit erzeugen und Erstbesuchern das Gefühl geben, wertgeschätzt zu werden.

Stellen Sie sich zum Beispiel vor, ein Kunde landet zum ersten Mal in einem Online-Kosmetikgeschäft.

Während sie auf der Website surfen, erscheint ein Pop-up, das ihnen 10 % Rabatt auf ihren ersten Einkauf anbietet, wenn sie sich für den Newsletter anmelden.

Dieses personalisierte Angebot ist ein Anreiz für den Kunden, aktiv zu werden und ein treuer Kunde zu werden.

4. Top-Produkte

Top-Produkte

Die Präsentation von Top-Produkten dient als Social Proof für Ihr Angebot. Indem Sie auf Ihrer Website einen Bereich einrichten, der die beliebtesten oder meistverkauften Produkte hervorhebt, schaffen Sie ein Gefühl von Vertrauen und Glaubwürdigkeit.

Dies kann das Kundenverhalten beeinflussen, indem es sie dazu ermutigt, Produkte in Betracht zu ziehen, die andere wertvoll finden und denen sie Freude bereiten.

Wenn ein Kunde beispielsweise einen Online-Elektronikladen besucht, bemerkt er einen Abschnitt mit der Bezeichnung „Bestseller“, in dem hoch bewertete Kopfhörer angezeigt werden.

Mithilfe dieser Funktion können sie schnell die beliebtesten und angesehensten Produkte identifizieren.

5. Personalisierte Push-Benachrichtigungen

Personalisierte Push-Benachrichtigungen

Mit personalisierten Inhalten, die auf Kundenverhalten und -präferenzen basieren, können Sie Kunden erneut ansprechen und sie zurück auf Ihre E-Commerce-Website leiten.

Beispielsweise könnte ein Kunde, der häufig Sportausrüstung kauft, eine Push-Benachrichtigung über einen Flash-Sale für Sportausrüstung erhalten, die ihn dazu verleitet, die Website erneut zu besuchen und einen Kauf zu tätigen.

Dieser personalisierte Ansatz trägt dazu bei, eine konsistente Präsenz im Gedächtnis des Kunden aufrechtzuerhalten und führt zu wiederholten Besuchen und Conversions.

6. Gezielte Werbebanner

Gezielte Werbebanner

Beim Searchandising geht es darum, Marketingbotschaften und Anzeigen gezielt an Ihre Kundensegmentierung anzupassen, basierend auf ihren Suchanfragen.

Wenn ein Kunde eine Suche auf Ihrer Website durchführt, können Sie gezielte Werbebanner anzeigen, die zu seinen Suchbegriffen passen.

Diese E-Commerce-Personalisierungstechnik hilft dabei, ihre Aufmerksamkeit zu erregen und sie auf relevante Produkte oder Angebote zu lenken.

Angenommen, ein Kunde sucht auf der Website eines Online-Modehändlers nach „Sommerkleidern“. Während sie durch die Website navigieren, bemerken sie gezielte Banner, die für den Verkauf von Sommerkleidern oder Rabatte auf entsprechende Accessoires werben.

Diese Banner steigern das Einkaufserlebnis des Kunden, indem sie ihn mit verlockenden Angeboten versorgen und ihn zum Kauf animieren.

7. Win-Back-E-Mails

Win-Back-E-Mails

Um Kunden, die Ihre Website längere Zeit nicht besucht oder keinen Kauf getätigt haben, wieder anzusprechen, kann das Anbieten eines Sonderangebots sehr effektiv sein.

Durch die Analyse früherer Interaktionen und des Kaufverlaufs können Sie personalisierte Angebote oder Rabatte per E-Mail oder gezielte Anzeigen senden, um sie zum Wiederkommen und zum Kauf zu verleiten.

Beispielsweise könnte ein Kunde, der mehrere Monate lang keinen Online-Shop für Wohnaccessoires besucht hat, eine E-Mail zur Wiedereingliederung mit einem speziellen Rabattcode zusenden – der sie wieder willkommen heißt und sie ermutigt, neue Produkte zu entdecken.

Dieser personalisierte Ansatz hilft dabei, die Aufmerksamkeit des Kunden zurückzugewinnen und ihn zurück auf Ihre E-Commerce-Website zu lenken.

8. Intelligente Filtervorschläge

Intelligente Filtervorschläge

Die geführte Suche bietet intelligente, von KI unterstützte Filtervorschläge während des Suchvorgangs.

Während Kunden ihre Suchanfrage in die Suchleiste eingeben, kann das System relevante Filteroptionen anbieten, die ihnen helfen, ihre Suchergebnisse einzugrenzen.

Diese E-Commerce-Personalisierungstechnik vereinfacht das Einkaufserlebnis, indem sie Zeit und Mühe spart und dafür sorgt, dass Kunden die Produkte, die sie suchen, effizienter finden.

Wenn der Kunde beispielsweise in einem Online-Tech-Shop nach einem Smartphone sucht, bietet die Suchleiste intelligente Vorschläge für Filteroptionen wie Marke, Preisspanne und Funktionen, sodass der Kunde seine Suche effektiver eingrenzen kann.

9. E-Mails mit Produktempfehlungen

E-Mails mit Produktempfehlungen

E-Mail Marketing ist ein leistungsstarkes Tool zur Personalisierung im E-Commerce. Durch die Segmentierung Ihres Kundenstamms und den Versand gezielter E-Mails mit relevanten Produktvorschlägen und exklusiven Angeboten können Sie personalisierte Erlebnisse schaffen, die das Engagement und die Conversions steigern.

Beispielsweise könnte ein Kunde, der kürzlich Laufschuhe in einem Online-Sportgeschäft gekauft hat, eine E-Mail mit personalisierten Empfehlungen für Laufzubehör oder bevorstehende Angebote für Fitnessbekleidung erhalten.

Durch diese gezielte Ansprache fühlen sich die Kunden verstanden und wertgeschätzt und die Wahrscheinlichkeit eines Wiederholungskaufs steigt.

10. Vorschläge für die Suchleiste

Vorschläge für die Suchleiste

Zu den empfohlenen Suchvorgängen gehört das Anbieten automatisch vorgeschlagener Suchergebnisse und die automatische Vervollständigung Funktionalität, die Kunden bei der Suche nach den richtigen Produkten unterstützt.

Wenn Kunden mit der Eingabe ihrer Suchanfrage beginnen, kann das System Vorschläge basierend auf beliebten oder verwandten Suchbegriffen bereitstellen. Dies hilft, ihre Suche zu verfeinern und bietet alternative Optionen, die sie ursprünglich möglicherweise nicht in Betracht gezogen haben.

Wenn ein Kunde beispielsweise beginnt „Laptop“ in die Suchleiste eines Online-Elektronikgeschäfts einzugeben, bietet die Website automatisch generierte Vorschläge wie „Laptop zum Spielen“, „leichter Laptop“ oder „Laptop unter 1.000 US-Dollar“. Kunden verfeinern ihre Suche und finden spezifische Optionen.

11. Maßgeschneiderte Treueprogramme

Maßgeschneiderte Treueprogramme

Basierend auf den Präferenzen, der Kaufhäufigkeit und dem Ausgabeverhalten eines Kunden kann die Kundenbindung gesteigert und Wiederholungskäufe gefördert werden.

Das Anbieten exklusiver Prämien, Rabatte oder besonderer Vergünstigungen, die auf die Vorlieben und den Loyalitätsgrad jedes Kunden zugeschnitten sind, kann ihm das Gefühl geben, geschätzt zu werden, und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass er weiterhin in Ihrem E-Commerce-Shop einkauft.

12. Personalisierte KI-Suchergebnisse

Personalisierte KI-Suchergebnisse

Bei den KI Suchergebnissen geht es um die Bereitstellung von personalisierten KI Suchergebnissen, die auf jeden Online-Kunden auf der Grundlage seines Verhaltens und seiner Vorlieben zugeschnitten sind.

Durch die Analyse früherer Interaktionen, Kaufhistorie und Browsing-Muster eines Kunden können Sie ihm Suchergebnisse präsentieren, die Produkte priorisieren, die für seine Interessen am relevantesten sind.

Wenn beispielsweise ein Kunde in einem Online-Fotogeschäft nach „Digitalkameras“ sucht, erhält er Suchergebnisse, die spiegellose Kameras basierend auf seinen vorherigen Interaktionen und Käufen priorisieren und das Suchergebnis auf seine spezifischen Interessen zuschneiden.

13. Personalisierung der geografischen Suche

Personalisierung der geografischen Suche

Bei der Personalisierung der geolokalisierten Suche werden Produkte und Angebote angezeigt, die für den Standort des Benutzers relevant sind, um die Suchergebnisse zu optimieren.

Indem Sie den Standort eines Kunden erkennen, können Sie Suchergebnisse anpassen, um Produkte anzuzeigen, die in seiner spezifischen Region verfügbar oder beliebt sind.

Beispielsweise sucht ein Kunde in New York auf der Website eines Bekleidungshändlers nach „Wintermänteln“. Die Suchergebnisse sind so angepasst, dass Mäntel angezeigt werden, die für kalte Wetterbedingungen geeignet sind, wobei warme und isolierte Optionen Vorrang haben.

14. Produktbündelung

Produktbündelung

Dabei werden Artikel vorgeschlagen, die häufig zusammen gekauft werden. Durch die Analyse des bisherigen Kundenverhaltens und Kaufverhaltens können Sie weitere Produkte empfehlen, die den angezeigten Artikel ergänzen.

Diese E-Commerce-Personalisierungstechnik vereinfacht das Einkaufserlebnis, indem sie den Kunden gebündelte Optionen präsentiert und ihnen Zeit und Mühe bei der Suche nach ergänzenden Produkten erspart.

Wenn ein Kunde beispielsweise in einem Online-Elektronikgeschäft eine Spielekonsole in seinen Warenkorb legt, werden ihm auf der Website zusätzliche Controller, Spiele und Ladezubehör als Paket angeboten, was dem Kunden Komfort bietet und ihn zu einem umfassenden Kauf anregt.

15. Angebote für abgebrochene Warenkörbe

Angebote für abgebrochene Warenkörbe

Entgangene Käufer sind Kunden, die Interesse an Ihren Produkten zeigen, den Kauf aber noch nicht abgeschlossen haben. Personalisierung kann Ihnen dabei helfen, diese verlorenen Käufer wieder anzusprechen und sie dazu zu verleiten, wiederzukommen und ihre Transaktion abzuschließen.

Durch gezieltes Versenden von E-Mails mit abgebrochenen Warenkörben oder Benachrichtigungen mit personalisierten Angeboten können Sie sie an die Produkte erinnern, für die sie sich interessiert haben oder Anreize bieten, um sie zu ermutigen, ihre Kaufentscheidung zu überdenken.

Ein Kunde legt beispielsweise ein Paar Schuhe in den Warenkorb, schließt den Kauf jedoch nicht ab. Der Händler kann ihm einige Tage später eine E-Mail mit einem personalisierten Rabattcode für bestimmte Schuhe senden, um den Kunden an sein Interesse zu erinnern und einen zusätzlichen Anreiz zum Kauf zu bieten.

16. Ähnliche Produkte

Ähnliche Produkte

Das Anbieten ähnlicher Produkte beinhaltet die Bereitstellung alternativer Vorschläge basierend auf dem von einem Kunden angesehenen Artikel.

Durch die Analyse der Merkmale und Attribute des Produkts können Sie ähnliche Artikel empfehlen, die den Vorlieben und Interessen des Kunden entsprechen.

Diese E-Commerce-Personalisierungstechnik erweitert die Möglichkeiten des Kunden und ermöglicht ihm, verwandte Produkte zu erkunden.

Wenn ein Kunde beispielsweise die Website eines Modehändlers durchstöbert und sich ein bestimmtes Kleid ansieht, werden ihm ähnliche Kleider in verschiedenen Farben oder Mustern angezeigt, sodass er mehr Optionen erkundet und den perfekten Stil finden kann.

17. Personalisierter Live-Chat und Kundensupport

Personalisierter Live-Chat und Kundensupport

Die Bereitstellung personalisierter Live-Chat- und Kundensupport-Erlebnisse kann die Kundenzufriedenheit verbessern.

Durch die Nutzung von Kundendaten und Kaufhistorien können Sie Ihre Antworten und Empfehlungen auf spezifische Kundenbedürfnisse und -anfragen zuschneiden.

Diese E-Commerce-Personalisierung trägt dazu bei, ein positives und effizientes Ergebnis zu erzielen, was zu höherer Kundenzufriedenheit und -loyalität führt.

18. Suchabfrageverlauf

Suchabfrageverlauf

Wenn ein Kunde das nutzt auf Ihrer E-Commerce-Website kann sich die Suchleiste ihre letzte Suchanfrage merken, sodass sie ihre Suche bequem erneut aufrufen und ändern können.

Diese E-Commerce-Personalisierungsfunktion spart Kunden Zeit und Aufwand, da sie nicht mehr ihre gesamte Suchanfrage erneut eingeben müssen, wenn sie geringfügige Änderungen vornehmen oder ihre Suche verfeinern möchten.

Wenn ein Kunde beispielsweise nach „Mandeln“ sucht und dann zu einer anderen Seite navigiert, wird bei der Rückkehr zur Suchleiste automatisch seine vorherige Suchanfrage ausgefüllt, sodass er Anpassungen vornehmen oder zusätzliche Kriterien hinzufügen kann, ohne ganz von vorne beginnen zu müssen.

19. Personalisierte mobile App-Erlebnisse

Personalisierte mobile App-Erlebnisse

Wenn Sie eine mobile App für Ihr E-Commerce-Unternehmen haben, kann die Personalisierung des App-Erlebnisses das Engagement steigern.

Durch die Nutzung von Daten wie Standort, Surfverhalten und früheren Einkäufen können Sie App-Inhalte, Angebote und Empfehlungen individuell anpassen.

Beispielsweise könnte eine Essensliefer-App personalisierte Restaurantvorschläge basierend auf dem Standort und den kulinarischen Vorlieben des Kunden anbieten.

20. Synonymerkennung

Synonymerkennung

Synonymerkennung ist die Natural Language Search (NLS) Personalisierungstechnik, die das Sucherlebnis durch das Verstehen und Interpretieren verschiedener Variationen von Suchbegriffen verbessert.

Dadurch kann das Suchsystem Synonyme oder verwandte Begriffe erkennen und relevante Ergebnisse liefern, auch wenn nicht der genaue Suchbegriff verwendet wird.

Sucht ein Kunde beispielsweise nach „Sweatshirt“, erkennt das System, dass „Hoodie“ und „Pullover“ synonyme Begriffe sind und zeigt auch für diese Suchvarianten relevante Produkte an.

Dadurch wird sichergestellt, dass Kunden finden, was sie suchen, auch wenn sie unterschiedliche Terminologie verwenden.

21. Personalisierte Exit-Pop-ups

Personalisierte Exit-Pop-ups

Wenn ein Kunde im Begriff ist, Ihre Website zu verlassen, können Sie Exit-Angebote nutzen, um seine Aufmerksamkeit zu erregen und ihn zum Bleiben oder zum Kauf zu verleiten.

Durch die Nutzung personalisierter Exit-Pop-ups oder Overlays können Sie Ihren Kunden überzeugende Angebote oder Anreize präsentieren, die auf ihre Interessen zugeschnitten sind.

Wenn ein Kunde beispielsweise im Begriff ist, seinen Einkaufswagen in einem Online-Modegeschäft abzubrechen, kann ein Exit-Angebot ein Pop-up mit kostenlosem Versand oder einem zeitlich begrenzten Rabatt anzeigen, um ihn zum Abschluss des Kaufs zu ermutigen.

22. Personalisierung nach dem Kauf

Personalisierung nach dem Kauf

Bei der Post-Purchase-Personalisierung geht es darum, das Kundenerlebnis nach dem Kauf individuell anzupassen.

Dazu kann das Versenden personalisierter Bestellbestätigungs-E-Mails, die Empfehlung ergänzender Produkte oder Zubehörteile oder die Bereitstellung relevanter Inhalte nach dem Kauf gehören.

Beispielsweise erhält ein Kunde, der in einem Online-Elektronikgeschäft ein Smartphone kauft, eine E-Mail mit personalisierten Empfehlungen für Handyhüllen oder Displayschutzfolien.

5 Vorteile der Personalisierung im E-Commerce

Vorteile der Personalisierung im E-Commerce

Nachdem wir nun einige Beispiele der E-Commerce-Personalisierung gesehen haben, wollen wir uns genauer mit den Vorteilen befassen, die sie mit sich bringt.

Hier sind fünf Hauptvorteile, die zeigen, warum Personalisierung für den Erfolg Ihres E-Commerce-Geschäfts entscheidend ist, untermauert durch Beispiele und Statistiken:

  1. Verbessertes Kundenerlebnis: Durch die Personalisierung wird das gesamte Kundenerlebnis erheblich verbessert, indem es an die individuellen Vorlieben angepasst wird. Laut einer Studie von Epsilon, 80 % der Verbraucher tätigen eher einen Kauf, wenn Marken personalisierte Erlebnisse bieten.
  1. Erhöhte Kundenbindung: Personalisierung fördert eine stärkere Kundenbindung, was zu längeren Surfsitzungen und höheren Interaktionsraten führt. Laut Accenture, 91 % der Verbraucher kaufen eher bei Marken ein, die relevante Angebote und Empfehlungen bieten.
  1. Verbesserte Conversion-Raten: Personalisierung hat einen direkten Einfluss auf Umrechnungskurse, da es die Reibung im Kaufprozess reduziert und Kunden zu relevanten Produkten führt. Das heißt es in einem Bericht von McKinsey – es kann den ROI der Marketingausgaben um das Fünf- bis Achtfache steigern und den Umsatz um 10 % oder mehr steigern.
  1. Höhere Kundentreue: Personalisierung baut auf Kundentreue indem wir ein Gefühl der Verbundenheit und des Verständnisses schaffen. Laut einer Umfrage von Segment, 44 % der Verbraucher werden zu Wiederholungskäufern, nachdem sie ein personalisiertes Einkaufserlebnis erhalten haben.
  1. Steigerung von Umsatz: Die Personalisierung wirkt sich direkt auf Umsatz und Umsatz aus, indem sie zu einem höheren durchschnittlichen Bestellwert führt Customer Lifetime Value. Laut einer Studie von Infosys,74 % der Kunden sind frustriert, wenn Website-Inhalte nicht personalisiert sind. Im Gegensatz dazu können Marken, die Personalisierungsstrategien implementieren, einen erheblichen Umsatzanstieg verzeichnen. Zum Beispiel, Die Empfehlungsmaschine von Amazon macht 35 % des Gesamtumsatzes aus.

So beginnen Sie richtig mit der E-Commerce-Personalisierung

Nachdem Sie nun die Vorteile verstanden und einige Beispiele der E-Commerce-Personalisierung gesehen haben, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie damit beginnen sollen.

Hier kommt die fortschrittliche E-Commerce-Suchlösung von DooFinder ins Spiel.

DooFinder bietet leistungsstarke Site Search & Discovery Funktionen die personalisierte Suchergebnisse, Produktempfehlungen und verbesserte Benutzererlebnisse ermöglichen.

Es ist Zeit, sich auf die Reise zu begeben, um Ihren Kunden ein wirklich personalisiertes Einkaufserlebnis zu bieten!

FREE EBOOKS